Mathematik-Verlag


Direkt zum Seiteninhalt

Lernkarten


Mit den Lernkarten bringen Sie Abwechslung in Ihre Mathestunde. Auf allen Lernkarten sind Fragen zu wichtigen Regeln und Kenntnissen oder kleine Rechenaufgaben gestellt. Anhand der Lösungen auf den Kartenrückseiten können die Schüler ihre Antworten sofort überprüfen. Die Lernkarten eignen sich sehr gut für die spielerische Gruppenarbeit und motivieren die Schüler, sich über mathematische Inhalte auszutauschen. Ideal für Vertretungsstunden, für selbstständiges Üben und für eine effektive Wiederholung des Lernstoffs!


48 Lernkarten mit Fragen und Antworten zur Bruchrechnung der Klasse 5/6. Die behandelten Themen sind: Einführung des Bruchbegriffs, Erweitern und Kürzen von Brüchen, Größen- vergleich von Brüchen, Bestimmen des Hauptnenners, Addition und Subtraktion, unechte Brüche und gemischte Zahlen, Multiplikation und Division von Brüchen.
Nur 5,95 € ...Bestellnr. LK-125411..... Bestellen ...


48 Lernkarten mit Fragen und Antworten zu den rationalen Zahlen (Klasse 6/7). Die behandelten Themen sind: Einführung negativer Zahlen, die Mengen der natürlichen, ganzen und rationalen Zahlen, Addition und Subtraktion rationaler Zahlen, Auflösen von Klammertermen, Multiplikation und Division rationaler Zahlen.
Nur 5,95 € ...Bestellnr. LK-125412..... Bestellen ...



48 Lernkarten mit Fragen und Antworten zu Termen mit Variablen (Klasse 7/8). Die behandelten Themen sind: die Bedeutung von Variablen, Addition und Subtraktion gleichartiger Terme, Multiplikation und Division, Ausmultiplizieren und Ausklammern, Multiplikation von Summen, die binomischen Formeln.
Nur 5,95 € ...Bestellnr. LK-125413..... Bestellen ...




.
So können Sie die Lernkarten für die Gruppenarbeit im Unterricht einsetzen:

Vorschlag 1: In einer Gruppe von vier bis sechs Schülern muss abwechselnd jeder Mitspieler die obere Karte des Stapels bearbeiten und seine Antwort den anderen erklären. Bei richtiger Antwort darf er die Karte behalten. Falsch beantwortete Karten kommen nach der Diskussion in der Gruppe zurück in den Stapel. Wer am Ende des Spiels am meisten Karten gesammelt hat, hat gewonnen.

Vorschlag 2: Mit einigen Karten wird mit der Aufgabenseite nach oben ein Kreis ausgelegt. Jeder Mitspieler stellt zu Beginn seine Spielfigur auf eine Karte seiner Wahl. Wird die Frage auf dieser Karte richtig beantwortet, darf der Spieler die Karte behalten und seine Figur um 3 Felder nach vorne ziehen (wahlweise auch um die Augenzahl eines geworfenen Würfels); bei falscher Antwort muss die Spielfigur um ein Feld zurück. Die bearbeitete Karte wird durch eine andere Karte des Stapels ersetzt. Sieger ist, wer am Ende des Spiels am meisten Karten gesammelt hat.
(Tipp: Als Spielfiguren können kleinere Gegenstände wie Radiergummis, Geldmünzen o. Ä. benutzt werden.)


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü